Seit seiner Gründung im Jahre 1986 zählt das GUARNERI TRIO PRAGUE zu den führenden Klaviertrios klassischer Prägung. Frühe spektakuläre Erfolge sicherten dem Ensemble höchste Aufmerksamkeit der internationalen Musikpresse, von der es als Spitzenensemble der Kammermusikszene für sein makelloses Zusammenspiel, seine ausserordentlichen tonlichen Qualitäten und seine hohe technische Virtuosität gefeiert wird. Die unübertreffliche Mischung aus künstlerischer Reife und Ausdruckskraft, ist die erfolgversprechende Voraussetzung für ein weiteres bedeutendes Zusammenwirken im zweiten Vierteljahrhundert seiner Karriere.

Das Guarneri Trio Prague tritt regelmässig an internationalen Musikfestspielen und in wichtigen Musikzentren auf. Ausgedehnte Konzertreisen führen es durch Europa, Kanada, Australien, nach Nord- und Südamerika und Japan.

Gurneri Trio PragueFür Supraphon und das französische Label Praga Digitals hat das Guarneri Trio Prague u.a. das gesamte Klaviertriowerk von Beethoven, Mendelssohn, Schubert, Dvorák, Schostakowitsch, Mozart und Brahms eingespielt. Die Aufnahmen vom Guarneri Trio Prague wurden mehrfach international mit Preisen ausgezeichnet (Diapason d’Or, le Choc du Monde de la musique).

Im Lauf der vergangenen Jahre hat sich das Trio ein breit gefächertes Repertoire aufgebaut, das von beharrlichem und behutsamem Entdeckergeist zeugt. So finden Zeitgenossen wie Lubos Fiser oder der Schweizer Thüring Bräm Eingang in die Werkliste, aber auch böhmische Komponisten aus der grossen Zeit der Wiener Klassik wie Jan Vaclav, Hugo Vorisek oder Antonín Rejcha.

Cenek Pavlík spielt die „Zimbalist“ von Guarneri del Gesù aus der sagenumwobenen Geigensammlung von Luigi Tarisio, Marek Jerie ein Violoncello von Andrea Guarneri aus dem Jahre 1684.

www.guarneritrioprague.com

Konzert 2 - Guarneri Trio Prague

CYCLE VIENNE, une collaboration avec le TOBS
ZYKLUS WIEN, in Zusammenarbeit mit TOBS

Cenek Pavlík, violon / Violine
Marek Jerie, violoncelle / Violoncello
Ivan Klánský, piano / Klavier

JOSEPH HAYDN (1732 -1809)     
Klaviertrio G-Dur Nr.39 Hob. XV:25
Andante
Poco Adagio
Finale. Rondo all’Ongarese: Presto    
   
LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827)
Klaviertrio D-Dur op.70 Nr.1 “Geistertrio”
Allegro vivace e con brio
Largo assai ed espressivo
Presto

FRANZ SCHUBERT (1797 -1828)
Klaviertrio Es-Dur op.100 D 929
Allegro
Andante con moto
Scherzo. Allegro moderato
Allegro moderato

Salle de la Loge - rue du Jura 40  2502 Bienne

Avec le soutien de la Banque Raiffeisen Pierre Pertuis
Mit der Unterstützung der Raiffeisenbank Pierre Pertuis

Brève introduction par Philippe Albèra
Apéritif après le concert

Avec le soutien de la Banque Raiffeisen Pierre Pertuis et du Pour-cent culturel Migros et SWISSLOS/Culture Canton de Berne
Mit der Unterstützung der Raiffeisenbank Pierre Pertuis und des Migros-Kulturprozent und SWISSLOS/Kultur Kanton Bern

logo migros    logo Reiffeisen   Culture Canton de Berne